Glossar Webdesign

Fachbegriffe zu Webseiten und Webdesign verständlich erklärt

Die wichtigsten Begriffe rund um besseres Webdesign und Webseiten erklärt in leichter Sprache.

 

Glossar Webdesign

WYSIWYG

Die Darstellung auf dem Monitor ist identisch mit der Ausgabe über ein anderes Gerät wie z.B. dem Drucker
Synonyme: What You See Is What You Get

Was ist WYSIWYG?

Kurze Erklärung

WYSIWYG ist die Abkürzung für What you see is what you get, übersetzt bedeutet dies: Was Sie sehen, ist das, was Sie bekommen. Bei der Bildschirmdarstellung erscheinen Schriftgrößen und Schriftarten, Zeilenabstände und Umbrüche genauso, wie sie z.B. vom Drucker im nächsten Schritt ausgedruckt werden.

Die Nichtbeachtung von WYSIWYG führt bei gestalteten E-Mails mit Bildern und großzügigen Schriftelementen oft zu einem langen und unstrukturiertem Ausdruck auf Papier, der nicht mehr dem ursprünglichen E-Mail entspricht.

Zurück

weitere Fachbegriffe im Webdesign, die Sie auch interessieren könnten...

Extension
Erweiterung. Im Zusammenhang mit TYPO3 sind das Ergänzungen, die von Entwicklern öffentlich und meist frei verfügbar bereitgestellt werden.
onpage SEO
Suchmaschinenoptimierungs-Maßnahmen, die auf der eigenen Website durchgeführt werden.
TYPO3
Grundlage für die Programmierung einer Website ist ein Content Management System. TYPO3 ist eines der in Deutschland gebräuchlichsten CMS.
Google My Business
kostenfreies Darstellungsformat bei Google für Unternehmen
SSL
Sicherheitsprotokoll für einen gesicherten Austausch von Daten im Internet