Glossar Webdesign

Fachbegriffe zu Webseiten und Webdesign verständlich erklärt

Die wichtigsten Begriffe rund um besseres Webdesign und Webseiten

 

Glossar Webdesign

offpage SEO

Maßnahmen für die Suchmaschinenoptimierung, die außerhalb des eigenen Webauftritts stattfinden.
Synonyme: offpage, offpage optimierung

Was ist offpage SEO?

Kurze Erkläruung

Das Gegenstück zu onpage SEO. Grundlage ist ein besonders gut gemachter oder einzigartiger Content (Inhalt) auf der eigenen Website. Verlinken andere Website auf diesen Inhalt, wird dies als hohe Auszeichnung angesehen. Mit diesem sogenannten Backlink wird Vertrauen gegenüber der Website signalisiert.


Detailierte Erläuterung

Um offpage SEO effizient zu betrieben, sollte vorab eine Strategie festgelegt werden, welche Felder konsequent bearbeitet werden können.


Checkliste für offpage SEO

Backlinks: Echte Backlinks sind Links, die man sich über einzigartigen Content auf der eigenen Website verdient hat. Diese Linkbildung entsteht, in dem andere Webseiten auf die eigene Website verlinken.

Social Signs: Der Bereich betrifft Likes in Social Media, aber allgemein online gesammelte Bewertungen. Ob sich Social Signs deutlich auf das SEO auswirken, ist nicht gesichert. Gute Bewertungen sind für Besucher der Website ein Hinweis, dass das Unternehmen im Internet aktiv und bekannt ist.

Pressearbeit: Pressetexte können der örtlichen Presse oder der Fachpresse zu bedeutenden Anlässen fertig formuliert zugestellt werden. Man kann diese Kontakte selbst pflegen oder gegen Gebühr die Verteiler spezialisierter Agenturen nutzen.

Allgemeine Reputation: Mit einer allgemeinen Wahrnehmung in der Öffentlichkeit ist ein positiver oder negativer Ruf verbunden.Aktionen, um den eigenen Ruf zu fördern, sollten möglichst mit den Produkten oder Angeboten des Unternehmens in Verbindung stehen.

Cross Media: Über die eigenen Taten sollte in den sozialen Medien, in der Presse und auf der eigenen Webseite berichtet werden. Die Texte sollten für das jeweilige Medium geschrieben werden. Ein Text in den sozialen Medien kann locker formuliert sein. Für den Pressetext bietet sich eine sachliche Darstellung an.

Marke: Als Marke kann der Unternehmensname oder ein wichtiges Produkt (Product Leader) ausgewählt werden. Wichtige Bestandteile für den Markenaufbau sind das Corporate Design und das Logo.

Bewertung: Die einzelnen Punkte bedeuten einen oft hohen personellen und finanziellen Aufwand. Zusätzlich sollten die ausgewählten Maßnahmen eine gewisse Konsistenz und Regelmäßigkeit aufweisen. Über eine Webagentur können Sie personelle Kapazität für spezielle Anlässe, bestimmte Aufgaben oder über einen Servicevertrag einkaufen.

Zurück

weitere Fachbegriffe im Webdesign, die Sie auch interessieren könnten...

User Interface
Bedienoberfläche, mit der ein Nutzer Einstellungen vornimmt oder Befehle erteilt.
Keyword
Worte, die für die Suchmaschinenoptimierung eingesetzt werden
Duplicate Content
Doppelt vorhandener Inhalt. Gilt als negativ für das SEO.
Browser
notwendiges Hilfsmittel/Programm, um im Internet zu surfen
Content Management System
Mit einem Content Management System werden Websites programmiert.

Erstcheck Webseite