Largest Contentful Paint (LCP)

Ladezeit für die hauptsächlichen Bestandteile einer Website

Anderer Begriff für Largest Contentful Paint

LadezeitLCP

Was ist Largest Contentful Paint (LCP)?

Kurze Erklärung zu Largest Contentful Paint

Der erste Aspekt des Google Core Web Vitals Update legt eine Obergrenze fest, in welchen Zeitraum die wesentlichen Teile einer Website geladen werden sollten.

Detailierte Erläuterung zu Largest Contentful Paint

Einige Google-Tools bestehen bereits, um die Performance einer Website zu messen. Bekannte Tools sind beispielsweise Lighthouse und Pagespeed. Die Ladezeit wird in einem kleinen Anteil in den Rankingfaktor bei Google einfließen, ist also auch entscheidend für das SEO.

Das Google Update Core Web Vitals konzentriert sich auf technische Aspekte, die dem Besucher einer Website die Nutzung angenehmer machen. Wir betrachten den Vorteil einer schnellen Ladezeit für den Websitebesucher und für den Webseiteninhaber. Eine Übersicht über alle 3 Aspekte von Core Web Vitals finden Sie in unserem Artikel Core Web Vitals: Entscheidend für das SEO?

Warum ist die Ladezeit entscheidend?

Google empfiehlt eine Ladezeit von 2,5 Sekunden oder weniger für die Renderzeit des größten Elements, das in sichtbaren Bereich der Website liegt. Haben Besucher so wenig Zeit, dass der Unterschied zwischen einer Ladezeit von 2 und 5 Sekunden wesentlich ist? Die Dramatik einer zu langsamen Ladezeit versteht man, wenn man sich in eine Person, die im Internet surft, hineinversetzt.

Für eine DSL-Leitung zuhause oder im Büro sind aus heutiger Sicht 250 MBit/s Downstream keine Seltenheit mehr. Sind wir jedoch mobil unterwegs, sieht es da schon anders aus. In Deutschland gibt es immer noch sehr viele Gebiete, wo mit einer schlechten Internetverbindung gerechnet werden muss. Auch sind Mobilfunknetze innerhalb von Gebäuden oft aufgrund des Baugrunds gedämpft und dadurch sehr langsam. Genau hier kommt eine schnelle Ladezeit der Webseite dem Nutzer der Webseite zu Gute.

Wenn die Startseite eines Webauftrittes langsam lädt, vermutet man, dass alle Unterseiten genauso langsam sind. Dieser Zeitverlust addiert sich daher in der Wahrnehmung des Besuchers.

Während ein Besucher auf das Laden einer bislang unbekannten Website wartet, weiß er nicht, ob die Website überhaupt vollständig laden wird. Diese Unsicherheit schwingt immer mit.

Eine zu lange Ladezeit kann ein Killerkriterium sein. An diesem Punkt entscheidet sich, ob ein interessierter Besucher abspringt, bevor sich die Website geöffnet hat. Dies ist zu diesem Zeitpunkt besonders schade. Der Besucher ist durch das Anklicken eines Links oder einer Anzeige auf die Website gelangt, dadurch lässt sich ein Interesse am Inhalt der Website ableiten.

Viele Suchintentionen beruhen auf spontanem Interesse

Wenn man auf einen Begriff stößt, den man verstehen möchte, erfüllt das Web die Funktion eines Lexikons. Die Suchintention ist in diesem Moment von Bedeutung. Danach wird sie durch neue Informationsaufnahme verdrängt und andere Inhalte stehen wiederum im Vordergrund.   

Kaufabsichten entspringen oft einer Stimmung

Für die Betreiber eines Onlinehops ist eine vorbildliche Ladezeit besonders wichtig. Die spontane Lust, sich einen Kaufwunsch zu erfüllen, sollte nicht durch eine quälend langsame Ladezeit ausgebremst werden.

Wettbewerbsbegleiter haben ähnliche Angebote

Im Internet ist es einfach, auf eine andere Webseite auszuweichen, die die gesuchten Informationen ebenfalls bereitstellt.

Eine gute Ladezeit ist nicht schwierig zu erzielen

Blitzschnelle Ladezeiten sind zwar ein Kampf um Zehntelsekunden, eine vernünftige Ladezeit zu erreichen ist aber durchaus möglich. Hohe Ladezeiten beruhen oft auf technischen Ursachen der Website. Der Server kann sehr weit entfernt stehen oder überlastet sein. Möglicherweise sind wesentliche Updates nicht eingespielt, die die Performance verringern. Selten kommt es auch vor, dass die Website nicht sorgfältig programmiert wurde.

Abhilfe für zu lange Ladezeiten

Je nach Ursache lässt sich die Ladezeit oft mit einfachen Mitteln verbessern. Bei Servern gibt es verschiedene Qualitäten und Preise, hinter denen unterschiedliche Hosting-Konzepte stehen. Für die gute Performance und die Sicherheit einer Website ist auch entscheidend, dass die Updates des Content Management-Systems eingespielt werden. Liegt die Ursache bei der Website selbst, lassen sich ggf. einige Details optimieren.

Eine Alternative ist ein Neu-Aufsetzen der Website mit moderner Technik. Dabei können bestehende Wünsche gleich mit berücksichtigt werden. Die Bedienbarkeit der Website kann sich für die Besucher an der bisherigen Gestaltung orientieren, so dass sich die Besucher nicht umgewöhnen müssen.

Welche weiteren Aspekte gibt es bei Core Web Vitals?

Über die Ladezeit hinaus gibt es noch die Reaktionszeit und die Stabilität. Eine gute Übersicht erhalten Sie in unserem Artikel Core Web Vitals: Entscheidend für das SEO? Tiefergehende Informationen speziell zur Reaktionszeit und zur Stabilität finden Sie in unserem Glossar. 

Webfonts-fuer-Websites

Welche Schriftarten eigenen sich besonders gut für Ihre Website?

Gut lesbar und eigenständig - Webfonts tragen zum Charakter Ihrer Website bei

Fördermöglichkeiten digitale Barrierefreiheit

Barrierefreies Webdesign, Chance für alle Websites

Was ist das, wer braucht es, welchen Nutzen bringt es dem Website-Inhaber?

Einstieg in die Thematik, um Konformität zu den Webstandards der digitalen…

Digitale Barrierefreiheit - barrierefreies Webdesign

Mit digitaler Barrierefreiheit Mehrwerte schaffen

Barrierefrei gestaltete Webseiten erreichen mehr potentielle Kunden und verbesseren das Besucherlebnis auf Ihren Webseiten.

Erstcheck Webseite