Glossar Webdesign

Fachbegriffe zu Webseiten und Webdesign verständlich erklärt

Die wichtigsten Begriffe rund um besseres Webdesign und Webseiten

 

Glossar Webdesign

Landingpage

Zielseite, auf der man nach dem Anklicken eines Suchergebnisses oder einer Google Ads Anzeige landet
Synonyme: landing page

Was ist Landingpage?

Kurze Erklärung

Landingpages konzentrieren sich auf ein bestimmtes Thema und einen bestimmten Nutzen. Sie dienen einem bestimmten Marketingzweck oder Vertriebsziel.


Detailierte Erläuterung

Der Begriff Landingpage benennt die Funktion hervorragend. Die Landingpage ist eine einzelne Seite innerhalb eines Webauftrittes und der Landeplatz, von dem aus die weitere Reise beginnt.

Vorteil: Landingpages werden als Ergänzung zu einem vorhandenen Webauftritt erstellt. Sie behandeln ein Sonderthema wie Aktionen und können danach einfach wieder deaktiviert werden. Auf diese Weise braucht der Inhalt des Webauftrittes nicht mehrfach verändert werden.

Ein weiterer Vorteil der Landingpage besteht in der sofortigen Ansprache der Zielgruppe, die ein bestimmtes Interesse verfolgt. Die Aufmerksamkeit bleibt erhalten, ein konkreter Klickweg zum Ziel wird angeboten.

Ziel und Zielgruppe: Vor dem Erstellen einer Landingpage sollte eine Definition des Ziels formuliert werden. Der Erfolg steht und fällt mit dem Verständnis für die Zielgruppe und ob die Fokussierung auf das Thema durchgehalten wird.

Wo kommen die Besucher einer Landingpage her? Absprungpunkt wird fast immer ein organisches Suchergebnis oder eine Google Ads Anzeige sein. Für den Betreiber einer Landingpage entsteht daraus ein großer Vorteil: Die Texte für das Suchergebnis und die Inhalte der Landingpage werden aufeinander abgestimmt.

Erfüllung der Erwartungshaltung: Die Erwartungen, die mit dem Snippet - das ist der angezeigte Text der Suchmaschine - oder der Google Ads Anzeige geschaffen werden, müssen durch die Landingpage eingelöst werden.

Design der Landingpage: Die Landeseite sollte sich am Design des Webauftrittes orientieren, sie darf aber etwas aktionistischer gestaltet sein.

Landingpage für Google Ads: Der Konzeption einer Google Ads Kampagne liegt ein bestimmtes Ziel zugrunde. Der bereits vorhandene Webauftritt wird daraufhin gesichtet, ob sich eine bestehende Seite als Landingpage für die Google Ads Kampagne eignet oder optimiert werden kann. Ist dies nicht der Fall, wird eine eigene Landingpage für die Google Ads Kampagne erstellt. 

Startseite und Landingpage im Vergleich: DieStartseite unterscheidet sich von der Landingpage dadurch, dass sie einen Überblick über den weiteren Webauftritt gibt. Zusätzlich beinhaltet sie eine Ankerfunktion. Hat man sich innerhalb des Webauftrittes verirrt, kehrt man ggf. über HOME auf die Startseite zurück.

Die Landingpage ist eher der Beginn einer kurzen und gradlinigen Reise zu einem vorherbestimmten Ziel.

Holistische Landingpage: Die holistische Landingpage ist umfangreicher. Sie behandelt ein Thema tiefergehend, beleuchtet verschiedene Aspekte und nutzt Formate über Text und Bild hinaus.

Webagentur für die Landingpage: Mit dem Erstellen einer Landingpage sind aktuelle Vertriebsziele verbunden. Eine erfahrene Webagentur trifft den richtigen Ton bei der Gestaltung der Landingpage, erstellt passende Inhalte und bindet die Landingpage an geeigneter Stelle in den Webauftritt ein.

Zurück

weitere Fachbegriffe im Webdesign, die Sie auch interessieren könnten...

offpage SEO
Maßnahmen für die Suchmaschinenoptimierung, die außerhalb des eigenen Webauftritts stattfinden.
Matomo
Ein Analysetool für Webseiten um Erkenntnisse über Besucherströme zu gewinnen
Framework
Ein vorhandener Rahmen, der für die Gestaltung von Webseiten ausgebaut wird
Duplicate Content
Doppelt vorhandener Inhalt. Gilt als negativ für das SEO.
Google My Business
kostenfreies Darstellungsformat bei Google für Unternehmen

Erstcheck Webseite