Glossar Webdesign

Fachbegriffe zu Webseiten und Webdesign verständlich erklärt

Die wichtigsten Begriffe rund um besseres Webdesign und Webseiten

 

Glossar Webdesign

HTML

Auszeichnungssprache für die Darstellung von Content im Internetd
Synonyme: HTML-Code, Hypertext Markup Language

Was ist HTML?

kurze Erklärung

HTML = Hypertext Markup Language ist eine Programmiersprache für das Internet. Hiermit werden Bestandteile wie Bilder, Texte oder grafische Elemente eines Webauftrittes strukturiert. Um die Ergebnisse des HTML-Code für den Menschen auf dem Bildschirm darzustellen, wird ein Browser wie Google Chrome, Mozilla Firefox, Microsoft Edge oder Opera benötigt.

Obwohl HTML zeitlich bis auf die Erfindung des Internets zurückreicht, hat diese Auszeichnungssprache nichts von ihrer Bedeutung verloren. Im Rahmen der Suchmaschinenoptimierung hat HTML nach wie vor hohe Aktualität: Nahezu alle Metainformationen für die Suchmaschine werden durch HTML geliefert. Metas helfen der Suchmaschine dabei, zu verstehen, welches Thema Schwerpunkt der Website ist. Besonders hervorzuheben sind dabei die Metainformationen title und description. Sie werden von der Suchmaschine als Text für die Suchergebnisse verwandt.

Detailierte Informationen zu HTML und dem Aufbau einer HTML-Seite finden Sie in unserem Fokus-Artikel "HTML: Auszeichnungssprache und Basis für SEO"

Zurück

weitere Fachbegriffe im Webdesign, die Sie auch interessieren könnten...

Landingpage
Zielseite, auf der man nach dem Anklicken eines Suchergebnisses oder einer Google Ads Anzeige landet
offpage SEO
Maßnahmen für die Suchmaschinenoptimierung, die außerhalb des eigenen Webauftritts stattfinden.
Frontend
Frontend-Webentwicklung ermöglicht die Darstellung von Webseiten für die Besucher.
Hosting
Hostinganbieter stellen Webseiten zum Aufruf über das Internet bereit.
Description
Teil der Metadaten. Dient der Suchmaschine als Beschreibung des Inhalts einer Website.

Erstcheck Webseite