Glossar Webdesign

Fachbegriffe zu Webseiten und Webdesign verständlich erklärt

Die wichtigsten Begriffe rund um besseres Webdesign und Webseiten

 

Glossar Webdesign

Dienstleistungsvertrag

Vereinbarung über die Erbringung von Dienstleistungen für einen längeren Zeitraum.
Synonyme: Supportvertrag, Servicevertrag, Wartungsvertrag

Was ist Dienstleistungsvertrag?

Kurze Erläuterung

Regelmäßig wiederkehrende Dienstleistungen können zwischen Webagentur und Kunden in einem Servicevertrag zusammengefasst werden.

Der Vorteil für den Kunden besteht darin, dass er Aufgaben, die nicht zu seinen vordringlichen Geschäftszielen gehören, an den Dienstleister auslagert. Die Inhalte sind flexibel. In einem Supportvertrag kann die Unterstützung bei der redaktionellen Arbeit vereinbart werden oder Vorschläge für eine Suchmaschinen-Optimierung aufgrund aktueller Änderungen, die Google bekannt gibt. 

Ein Wartungsvertrag bezieht sich eher auf technische Aspekte, zum Beispiel das Einspielen von Updates für das Content Management System der Website.

Zurück

weitere Fachbegriffe im Webdesign, die Sie auch interessieren könnten...

Dienstleistungsvertrag
Vereinbarung über die Erbringung von Dienstleistungen für einen längeren Zeitraum.
Stylesheet
Sprache aus der Informationstechnik. Dient der Darstellung von Inhalten oder Benutzeroberflächen.
Relaunch
Der Relaunch einer bereits bestehenden Website bedeutet ein Neuaufsetzen dieses Webauftrittes.
Duplicate Content
Doppelt vorhandener Inhalt. Gilt als negativ für das SEO.
Suchmaschinenindex
Ein Verzeichnis bzw. Inventar, den Suchmaschinen für vorhandene Webseiten und deren Inhalte anlegen

Erstcheck Webseite