Glossar Webdesign

Fachbegriffe zu Webseiten und Webdesign verständlich erklärt

Die wichtigsten Begriffe rund um besseres Webdesign und Webseiten

 

Glossar Webdesign

Benutzerrollen

Benutzerrollen beschreiben die Tätigkeiten und freigegebenen Bereiche innerhalb des Content Management Systems eines Webauftrittes, um Änderungen oder Ergänzungen vorzunehmen.
Synonyme: Redakteur, Redaktion, Administrator, Entwickler, Programmierer

Was ist Benutzerrollen?

Kurze Erläuterung

Für Webseiten sind die Konzepte zweier Benutzerrolle bedeutend: die des Redakteurs und des Administrators. Der Redakteur pflegt in einem begrenztem Bereich Texte und gegebenenfalls Bilder ein, um neue Artikel zu veröffentlichen. Der Administrator (Webentwickler) hingegen nimmt technische Änderungen vor. Beispiele für die Administration: Updates einpflegen oder links für ein Video hinterlegen.

Eine Webagentur leistet Hilfestellung nicht nur im technischen Bereich, sondern kann auch neue Artikel in den News platzieren. Sofern die Webagentur in der Lage ist, Content zu produzieren, können Artikel ebenfalls von der Webagentur formuliert werden.

Zurück

weitere Fachbegriffe im Webdesign, die Sie auch interessieren könnten...

URL
Die Webadresse/Internetadresse für eine Website
Backend
Im Gegensatz zum Frontend ist dieser Bereich für den Benutzer einer Website nicht sichtbar.
XML-Sitemap
Über eine XML-Sitemap kann die Suchmaschine den Inhalt einer Website besser erkennen.
Stylesheet
Sprache aus der Informationstechnik. Dient der Darstellung von Inhalten oder Benutzeroberflächen.
Shell
Schnittstelle zwischen dem Menschen und der Maschine, um Befehle für ein Betriebssystem einzugeben

Erstcheck Webseite