Glossar Webdesign

Fachbegriffe zu Webseiten und Webdesign verständlich erklärt

Die wichtigsten Begriffe rund um besseres Webdesign und Webseiten erklärt in leichter Sprache.

 

Glossar Webdesign

Barrierefreiheit

Durch die Barrierefreiheit soll gewährleistet werden, dass Personen trotz Behinderungen eine Website möglichst vollständig nutzen können.
Synonyme: BITV, barrierefreies webdesign, WCAG, acessibility

Was ist Barrierefreiheit?

Kurze Erklärung

Barrierefreiheit kann z.B. erreicht werden, indem die vorhandenen Informationen über andere Sinne aufgenommen werden. Schrift beispielsweise kann in eine Audiodatei konvertiert werden. Einige Barrieren werden bereits ausgeschlossen, indem Gestaltungsfehler durch barrierefreies Webdesign vermieden werden: Eine Darstellung in rosa und grau kann von Personen mit Farbsehschwäche nicht unterschieden werden. Ältere Menschen können zu kleine Schrift nicht lesen. Leichte Sprache vermeidet einen komplizierten Satzaufbau.

Laut EU-Richtlinie für barrierefreie Websites WCAG 2.1 sind insbesondere Ämter und Behörden seit 2016 in der Pflicht, ihre Auftritte im Internet barrierefrei darzustellen. Über das BITV des Bundesinnenministeriums und des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales wurden Regelungen bereits vorab auf Bundesebene eingeführt.

Zurück

weitere Fachbegriffe im Webdesign, die Sie auch interessieren könnten...

Open Source
Frei zugängliche Software, deren Quelltext öffentlich und von Dritten eingesehen, geändert und genutzt werden kann.
Suchmaschinenoptimierung
Maßnahmen zur Verbesserung des Rankings von Webseiten bei Suchmaschinen, u. a. mit dem Ziel die Besucheranzahl oder Sichtbarkeit der Webseite zu erhöhen.
WYSIWYG
Die Darstellung auf dem Monitor ist identisch mit der Ausgabe über ein anderes Gerät wie z.B. dem Drucker
Hosting
Hostinganbieter stellen Webseiten zum Aufruf über das Internet bereit.
SSH
Netzwerkprotokoll, mit dem Maschinen untereinander kommunizieren