Glossar Webdesign

Fachbegriffe zu Webseiten und Webdesign verständlich erklärt

Die wichtigsten Begriffe rund um besseres Webdesign und Webseiten erklärt in leichter Sprache.

 

Glossar Webdesign

Backend

Im Gegensatz zum Frontend ist dieser Bereich für den Benutzer einer Website nicht sichtbar.
Synonyme: BE

Was ist Backend?

Kurze Erläuterung

Arbeiten am Backend sind für den Besucher der Website nicht unmittelbar erkennbar, wirken sich aber auf die Performance und Sicherheit der Webseite aus.


Detailierte Erläuterung

Gegenüber dem Frontend beschränken sich die Arbeiten am Backend eher auf technische Tätigkeiten.


Aufgaben eines Backend-Entwicklers

Die Arbeit am Backend geschieht im Hintergrund. Wenn der Backend-Developer gute Arbeit leistet oder eine beauftragte Webagentur ihren vertraglichen Aufgaben nachkommt, bemerkt man in der Regel nichts davon.

Updates: Für Content Management Systeme (auf denen der Webauftritt basiert) erscheinen ab und zu Updates. Diese Updates sollten zeitnah eingespielt werden. Auf diese Weise werden befürchtete Sicherheitslücken ausgebessert und die Anknüpfung an andere Software wird erleichtert.  

Hosting-Anbindung: Nach abgeschlossener Programmierung benötigen neue Webseiten einen Server, der ständig mit dem Internet verbunden ist. So ist die Webseite jederzeit abrufbar. Auf diese Dienstleistung sind Hostinganbieter spezialisiert. Das Anbinden der Website an den Hostinganbieter kann eine Webagentur übernehmen.

Überwachung der Website: Die Geschwindigkeit der Website kann beispielsweise überprüft werden und bei Mängeln nach der Ursache geforscht und diese behoben werden.

Backups: Für den Fall der Fälle werden regelmäßige Backups der Website gesichert. So lässt sich eine gehackte Website schneller wieder online stellen.

Anbindung an Warenwirtschaftssysteme: Ein speziellerer Fall für das Backend: Die Information, welche Waren in welcher Menge bestellt wurden, wird in das Enterprise Resource Planning eingebunden.

Anbindung an ein Alarmsystem: Falls die Bedeutung einer funktionierenden Website sehr hoch bewertet wird, kann sie an ein Alarmsystem angebunden werden. Die zuständigen Mitarbeiter werden über ein sensibles Ereignis informiert und können Abhilfe schaffen.

Wartungsvertrag: Updates erscheinen oft zu einem Zeitpunkt, an dem im Unternehmen grad andere Aufgaben priorisiert werden.Mit einem Wartungsvertrag wird diese Arbeit an eine Webagentur vergeben. Weitere Dienstleistungen, die extern vergeben werden sollen, lassen sich über einen individuellen Wartungsvertrag vereinbaren.

Zurück

weitere Fachbegriffe im Webdesign, die Sie auch interessieren könnten...

Stylesheet
Sprache aus der Informationstechnik. Dient der Darstellung von Inhalten oder Benutzeroberflächen.
Google My Business
kostenfreies Darstellungsformat bei Google für Unternehmen
Relaunch
Der Relaunch einer bereits bestehenden Website bedeutet ein Neuaufsetzen dieses Webauftrittes.
Content
Inhalt einer Webseite
XML
XML steht für Extensible Markup Language und wird für strukturierte Daten genutzt